Raus aus der Stadt - rein in die Natur

Nach diesem Motto verbringen die „Waldfreunde“, bestehend aus sieben Kindern ab 3,5 Jahren und zwei Erwachsenen, jeweils im Frühling und im Herbst einige Nachmittage gemeinsam im Wald. Die Zeit im Wald ermöglicht den Kindern die Motorik und Koordinationsfähigkeit zu schulen, die Ausdauer zu stärken, kreativ zu sein, Pflanzen, Tiere und Naturphänomene kennen zu lernen, Ruhe und Entspannung zu geniessen, sich gegenseitig zu helfen und Rücksicht zu nehmen, Gemeinschaft zu erleben, im freien Spiel immer wieder Neues zu entdecken und zu erfinden.
Mit dem Kinderhaus-Kleinbus geht es in den Wald in die Nähe der Geschwister-Scholl-Gesamtschule. Das Waldgebiet wurde von dem zuständigen Förster ausgesucht und ist sicher, bespielbar und abwechslungsreich. Die Termine, weitere Informationen und die Anmeldung der Kinder, die bei den Waldfreunden mitmachen möchten, erfolgt über einen Aushang an der Infotafel im Eingangsbereich des Kinderhauses.